Aktivitäten

Mit den Mitteln der Stiftung sollen Projekte undbild2 Maßnahmen initiiert, geplant und auch umgesetzt werden, zum Beispiel um geistig und körperlich behinderte Menschen in den Lebensalltag zu integrieren und deren Lebensqualität zu erhöhen. Stifter Ernst Prost möchte älteren Menschen einen würdigen Lebensabend ermöglichen, schwer und chronisch Kranken bei der Bewältigung ihres Schicksals helfen und jungen Menschen eine Perspektive, privat wie im Beruf eröffnen.

Langfristige Projekte sind dabei ebenso denkbar wie schnelle und unbürokratische Hilfe in Notlagen. Von Informationsveranstaltungen über Schulungen bis zu Publikationen ist ein großer Fächer an Maßnahmen vorgesehen. Selbst im Ausland können die Mittel der Stiftung eingesetzt werden.

Die Ernst Prost Stiftung und die Stiftung Valentina sammeln Spenden für ein mobiles Herzultraschallgerät für die Kinderabteilung des Universitätsklinikums UlmHerzultraschall

März 2018 – Zwei Stiftungen, ein Ziel: Die Stiftung Valentina aus Wangen im Allgäu hat auf der weltweit größten Online-Spendenplattform „GoFundMe“ eine Kampagne ins Leben gerufen, damit die Kinderabteilung der Uniklinik Ulm ein mobiles Herzultraschallgerät anschaffen kann. Dieses wird vor allem an Krebs erkrankten Kindern eine große Hilfe sein. Eine andere karitative Organisation unterstützt das Projekt: die Ernst Prost Stiftung.

Spontane Zusage der Ernst Prost Stiftung ermöglicht Kauf des Hightechgerätes für mobilen Kinderpalliativdienst

 

März 2018 – Ein kompaktes, hochmodernes, mobiles Sonographiegerät im Wert von 33.000 Euro bekam das mobile Kinderpalliativteam PalliKJUR an der Universitätsklinik Ulm. Initiiert und finanziert wurde das medizinische Hightechgerät von der Stiftung Valentina aus Wangen und deren Sponsoren. Realisiert werden konnte das Projekt erst durch die spontane Zusage der Ernst Prost Stiftung, die den Löwenanteil übernahm.

 

P1020284Seit über 18 Jahren hilft Straßenkinder e.V. mit seiner Arbeit zahlreichen Kindern, Jugendlichen und jungen Menschen, die aus der gesamten Bundesrepublik kommen und in Berlin auf der Straße leben. Durch die aufsuchende Straßensozialarbeit erreicht das Team Jugendliche, die ihren Lebensmittelpunkt auf der Straße haben, sowie solche, die von keinen Hilfesystemen mehr erreicht werden und junge Ausreißer, die aufgrund von Vernachlässigung, Missbrauchserfahrungen, Beziehungsabbrüchen und vielen weiteren Gründen auf der Straße landen.

Marcel Noebels ist gerade auf dem Weg zu den Olympischen Spielen nach Pyeongchang. Um dort hinzukommen hat er in dieser Saison bereits 11 Tore geschossen und 18 vorbereitet. Gemeinsam mit der Ernst Prost Stiftung und dem Straßenkinder e.V. hat er allerdings abseits des Eises in dieser Spielzeit bereits 5000 Tore geschossen.

Unter dem Motto noebi hilft 2"Noebi hilft!" haben die Eisbären Berlin gemeinsam mit der Ernst Prost Stiftung in den vergangenen Wochen eine tolle Spendenaktion veranstaltet. Heute Nachmittag fand dazu die offizielle Scheckübergabe durch den Eisbären-Spieler Marcel Noebels gemeinsam mit Kerstin Thiele von der Ernst Prost Stiftung und Eckhard Baumann von Straßenkinder e.V. statt. Die Kids freuten sich über die Gelegenheit, den Spieler und frisch gebackenen Olympioniken persönlich zu treffen und auszufragen. Wir sind super dankbar für diese tolle Aktion und freuen uns über die Unterstützung!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen